zfo-Interview zu Erfahrungen mit Scrum und Holokratie bei ibo

csm_Cover_Aktuelles_Heft_5f7350f2dbIn der aktuellen zfo hat mich Prof. Schewe zu unserer vierjährigen Erfahrung mit der Selbstorganisation  bei ibo interviewt. Dabei schildere ich die Ups und Downs von unserer anfänglichen reinen Scrum-Organisation bis hin zu unserer heutigen Holokratie. Die finale Frage, ob klassische Organisationsansätze denn jetzt überholt seien und alles nur noch Agil wird kann ich aus tiefer Überzeugung mit meinem beidhändigen, hybriden Verständnis von stabilen und flexiblen Organisationsstrukturen unter einem Dach beantworten.

Hier das ganze Interview -> Klassisch bei bekannten Anforderungen, agil bei unbekannten

Ziel: Agiles Unternehmen! Agile Experten im Interview mit Trend Report

Unternehmen, die sich mit der digitalen Transformation und innovativen Geschäftsmodellen befassen, stoßen rasch auf Ansätze wie Design Thinking oder andere agile Methoden, die in aller Munde sind. Nach den ersten erfolgversprechenden Gehversuchen in internen Teams oder in ausgegliederten ‚Innovation labs‘ wird jedoch klar: die neuen Denkweisen und Prinzipien sind im Arbeitsleben nur dauerhaft zu verankern, wenn neben methodischem Know-how auch entsprechende Organisationsstrukturen geschaffen werden. Eine Erfahrung, die wir bei Kunden und auch bei unserer eigenen Transformation zum agilen Unternehmen gemacht haben: externe Begleitung hilft!

Im Interview mit TREND REPORT füllen Christian Konz und Eleonora Weistroffer, von der ibo Beratung und Training GmbH, den Begriff Agile Organisation mit Inhalt. weiterlesen

Von ‚A‘ wie Agil über ‚H‘ wie Holacracy bis ‚Z‘ wie Zappos!

‚Agile is hip‘ – total angesagt! Agiles Management steht momentan auf jeder Führungskräfte-Agenda. Agiles Management wirkt wie eine Droge – einmal probiert, kommt man nur schwer wieder davon los. Nebenwirkungen garantiert.

Viele agile Initiativen kranken an einer Überdosis verordneter Selbstorganisation und missverstandener Delegation. Agiles Management bedeutet gerade nicht ‚laissez faire‘, Verantwortung einfach auf Mitarbeiter oder Teams zu übertragen, eine ‚Open Door Policy‘ auszurufen oder ab ‚jetzt sofort‘ auf Dress Codes zu verzichten.

Agiles Management bedeutet vor allen Dingen, Verantwortung zu übernehmen – für Führungskräfte und Mitarbeiter gleichermaßen. Dabei gilt es Selbstorganisation und Teamautonomie so zu dosieren, dass operativer Wildwuchs vermieden und kreative Freiräume geschaffen werden können. Einfacher gesagt als getan. weiterlesen